Lackpflege am Auto ist uns allen wichtig. Aber wie geht man Schritt für Schritt beim Polieren vor? Welche Vorteile haben unterschiedliche Versiegelungen genau? Welches Pflegeprodukt eignet sich für welchen Lack? Mit den SONAX-Pflegetipps zum Thema Autolack stellen wir euch eine umfassende und praktische Wissenssammlung zum Waschen, Polieren und Versiegeln, den verschiedenen Einsatzmöglichkeiten für Wachs und Nanoversiegelung und den idealen Produkten und ihrer Anwendung für Lack jeden Alters und Zustands vor.

Wie poliere ich Autolack richtig? Eine Schritt-für-Schritt-Anleitung zur Lackpflege

1. Das Auto gründlich waschen

Vor dem Polieren das Auto waschen – mit SONAX GlanzShampoo Konzentrat, SONAX MultiSchwamm und Wasser wird das Fahrzeug gründlich und lackschonend von allen oberflächlichen Verschmutzungen befreit. Es durchdringt und löst den Schmutz ohne die konservierende Wachs-Schutzschicht auf dem Lack anzugreifen.

Wichtig: Bei der Wäsche viel Wasser benutzen und den Schwamm regelmäßig und gründlich von Schmutz befreien um Kratzer zu vermeiden. Dabei die Wäsche nicht in der direkten Sonne oder auf heißem Lack durchführen und nach dem Shampoonieren schnellstmöglich mit klarem Wasser nachspülen, da sonst Shampooreste antrocknen können oder Wasserflecken entstehen.

Oder gleich in eine moderne Waschanlage fahren: dort wird das Auto gründlich und umweltschonend gereinigt.

2. Lack polieren

Neuwertige, leicht beanspruchte und regelmäßig gepflegte Lacke sind ein Fall für SONAX XTREME Polish+Wax 2. Extrem feine Polierkörper ergänzt mit der SONAX Hybrid NetProtection Technology sorgen für eine ansprechende Polierleistung, eine sanfte Glätte, einen brillanten Tiefenglanz und eine dauerhafte Versiegelung mit Langzeiteffekt.

Matte, verwitterte und ungepflegte Lacke erfordern den Einsatz von SONAX XTREME Polish+Wax 3. Die extrem kraftvollen Polierkomponenten aus Aluminiumoxid tragen verwitterte Lackschichten ab und glätten Verkratzungen von Waschanlagen, Fingernägeln und andere übliche Gebrauchsspuren. Die integrierte SONAX Hybrid NetProtection Technology sorgt hier ebenfalls für Tiefenglanz, Farbauffrischung und eine Grundkonservierung der behandelten Lackoberflächen.

Die Politur am besten mit einem SONAX P-Ball auf den Lack auftragen, gleichmäßig verteilen und sofort mit mittlerem Druck polieren. Dabei immer zusammenhängende Bauteile (z.B. Motorhaube, Dach) in einem Arbeitsgang behandeln. Nach einem kurzen Antrocknen die Politurrückstände mit dem SONAX MicrofaserTuch Außen entfernen.

3. Lack versiegeln

Die beiden Polituren SONAX XTREME Polish+Wax 2 und 3 sorgen bereits für eine eigenständige Konservierungsleistung.

Einen optimalen Langzeitschutz und eine dauerhafte Lackkonservierung erreicht man aber erst mit einer anschließenden Lackversiegelung.

Freunde des klassischen flüssigen Hartwachses sind mit SONAX XTREME BrilliantWax 1 an der richtigen Adresse. Das schleifmittelfreie Wachs einfach mit dem SONAX ApplikationsSchwamm sparsam und dünn auf den Lack auftragen und ohne Druck gleichmäßig verteilen. Dabei immer zusammenhängende Bauteile (z.B. Motorhaube, Dach) in einem Arbeitsgang behandeln. Nach einem kurzen Antrocknen die Wachsrückstände mit dem SONAX MicrofaserTuch Außen entfernen.

Die wachsfreie Alternative einer Hochglanz-Versiegelung mit bis zu 6 Monaten Lackschutz ist SONAX XTREME Protect+Shine. Mit dem kompletten Set inkl. ApplikationsSchwamm und MicrofaserTuch lassen sich 3-4 Fahrzeuge einfach, superschnell und kinderleicht versiegeln – ohne Vorbehandlung, ohne Trocknungszeiten. Die äußerst stabile und dauerhaft glänzende Schutzschicht reduziert das Anhaften von Staub und Schmutz, der Glanz kehrt automatisch nach jeder Wäsche zurück.

 

Welche Autopolituren eignen sich für welches Lackalter?

Eine Autopolitur ist eine Emulsion, die mit milden, feinen Schleifkörpern gefüllt ist. Autopolituren eignen sich zum Glätten von matten Lackoberflächen und zum Entfernen von feinen Verkratzungen. Die Autopolitur erhöht den Glanz, frischt Farben auf und versiegelt den Lack. Aber welche Autopolitur für welchen Lackzustand verwenden?

Bei der Politur-Auswahl solltest du nichts dem Zufall überlassen. Bevor du unzählige Autopolituren testest, solltest du zuerst den Zustand deines Autolacks genau bestimmen, um zu einem optimal abgestimmten Produkt greifen zu können.

Neue bzw. grundgereinigte Lacke

Es empfiehlt sich neue und grundgereinigte Lacke am besten mit einem reinen Hartwachs zu pflegen. Diese Autopolitur hat folgende Vorteile:

  • nachhaltiger Schutz vor Witterungs- und anderen schädlichen Umwelteinflüssen
  • strahlender Tiefenglanz und einwandfreier Abperleffekt

Tipp: Das SONAX XTREME Brillant Wax 1 ist hierfür bestens geeignet. Dieses feste Wachs mit einem sehr hohen Anteil an Carnaubawachs glänzt durch seine super starke Wirkung und die bequeme Handhabung. Mit nur 3-4 Anwendungen im Jahr erzielen Sie maximalen Schutz und perfekten Glanz.

Hinweis: Zeigen sich auf dem Lack große Wasserflächen, so ist kein umfangreicher Lackschutz mehr gewährleistet. Die nächste Autopolitur mit einem Hartwachs ist in diesem Fall bald fällig.

Matte und verwitterte Lacke

Autopolituren im Test haben gezeigt, dass gerade bei matten und verwitterten Lacken eine Autopolitur mit hohem Schleifmittelanteil passend ist.

Tipp: Das SONAX XTREME Polish & Wax 3 Hybrid NPT beinhaltet hochwirksame Schleifmittel, die die zerstörten Lackschichten spielend leicht abtragen, so dass der Grauschleier verschwindet und eine optimale Farbauffrischung erreicht wird. Das strahlende Ergebnis: Die gesamte Lackoberfläche besticht erneut durch Tiefenglanz und ist wieder für lange Zeit geschützt.

 

Praxistipp

Baumharz entfernen, bevor Lackschäden drohen

Baumharz und Vogelkot auf der Motorhaube sind vor allem im Sommer kaum zu vermeiden. Die Rückstände sind Gift für den Lack und können bei Sonneneinstrahlung sogar zu irreparablen Lackschäden führen. Am besten entfernst du das Baumharz sofort, sobald du es bemerkst.

Mit dem SONAX BaumharzEntferner ist das auch kein Problem. Das Reinigungsmittel einfach auf die Verunreinigungen aufsprühen, kurz einwirken lassen und mit einem weichen Tuch abwischen. Der SONAX BaumharzEntferner entfernt schnell und rückstandsfrei neben Baumharz und Vogelkot auch andere organische Verunreinigungen und schont dabei die Oberflächen.

Tipp: Auch von Motorsägen, Heckenscheren oder anderen Geräten können Sie Reste von Baumharz damit problemlos entfernen.

 

Was ist Carnaubawachs? Worin liegt seine Qualität?

Immer wieder wird erzählt, dass das Polieren mit Carnaubawachs wahre Wunder bei der Autopflege vollbringt. Doch reines Carnaubawachs ist für die Pflege eines Autos gar nicht zu gebrauchen. Das aus der Carnauba-Palme gewonnene Qualitätsprodukt ist im Rohzustand viel zu hart als dass man damit den Lack des Autos pflegen könnte. Deshalb muss es zuerst aufbereitet und zusammen mit anderen speziellen Komponenten in ein gut anwendbares Pflegeprodukt verwandelt werden. Dann aber leistet Carnaubawachs wahre Wunder: Es schützt den Lack optimal vor schädigenden Umwelteinflüssen und verleiht ihm einen unvergleichbaren Tiefenglanz.

Hinweis: Du hältst ein absolutes Spitzenprodukt in Händen, wenn der Wachsanteil des Pflegemittels zu 100 Prozent aus Carnaubawachs besteht - genau wie beim SONAX PremiumClass CarnaubaCare. Pflegende Öle versorgen hier den Lack mit reichhaltigen Substanzen, die einen lang anhaltenden Schutz des Wagens gewährleisten.

Nach der richtigen Lackvorbereitung - einer gründlichen Grundreinigung - sorgt SONAX PremiumClass CarnaubaCare für optimalen Langzeitschutz und ein perfekt strahlendes Aussehen. Ist die Reinigung des Lackes abgeschlossen und die Oberfläche des Autos getrocknet, dann im nächsten Arbeitsschritt den Lack mit dem Carnaubawachs polieren. Dabei ist das Wachs sehr dünn und gleichmäßig aufzutragen. Anschließend folgt die Konservierung mit dem Microfasertuch - das ebenfalls im Set enthalten ist - bis der Lack den gewünschten Glanz aufweist. Der Mythos um das Carnaubawachs ist wahr, denn das Ergebnis ist einmalig! Wer es kennt, will nichts anderes!

 

Noch mehr Tipps zur Autopflege

Wie rückt man welchem Kratzer zu Leibe? Wie pflege ich den Kunststoff an meinem Auto und wie geht es weiter im Innenraum? Schau einfach in unsere Pflegetipps oder informiere Dich über unsere Produktserien.

Um unsere Webseite für dich optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, werden Daten z.B. in Cookies erhoben. Details zur Datenerhebung findest du im Bereich Datenschutz. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst du der Datenschutzerklärung und der Verwendung von Cookies zu.

zur Kenntnis genommen