Welche Politur, um welche Kratzer im Lack zu entfernen?

Eine Politur bringt hartes Material, wie z.B. Metall wieder zum Glänzen. Feine Politurkörper ermöglichen das Abtragen und Glätten von harten Oberflächen.

In der Regel wird die Paste mit einem Tuch aufgetragen, sie kann aber auch mit einer Polier-Maschine verwendet werden.

Um leichte Kratzer im Lack zu entfernen, empfehlen wir Ihnen die Anwendung von SONAX XTREME Polish & Wax 3 Hybrid NPT.

Am besten gibst du die Politur auf den SONAX Applikationsschwamm oder einen vergleichbaren Polierschwamm und gehst damit über die leichten Kratzer im Lack. Die Politurreste entfernst du schließlich ganz einfach mit dem SONAX MicrofaserTuch.

Neu für den Einsatz mit handelsüblichen Poliermaschinen ist die SONAX XTREME MaschinenPolitur. Die Rezeptur wurde auf Basis der Erfahrungen aus dem Produktprogramm für die professionelle Fahrzeugaufwertung entwickelt. Sie beinhaltet eine universell einsetzbare Allround-Spezialpolitur, die für die Lackbearbeitung bei allen Lackzuständen geeignet ist. Die Anwendung kann mit jeder Poliermaschine durchgeführt werden.

Die SONAX XTREME MaschinenPolitur bewirkt beim Einsatz eine Grundkonservierung der Lackoberfläche auf Basis der SONAX Hybrid NetProtection Technology.

Neuer Glanz für den „Klavierlack“ - Kratzer entfernen leicht gemacht

„Klavierlack“-Verkleidungen im Fahrzeuginnenraum sind modern und sehen edel aus. Es handelt sich dabei entweder um hochglanzlackierte Teile oder durchgefärbte Kunststoffteile, die mit der Zeit durch alltägliche Beanspruchungen in Mitleidenschaft gezogen werden können. Wenn Kratzer das Bild trüben, ist eine Politur zu empfehlen.

Am besten entfernst du die Kratzer mit dem „SONAX KratzerEntferner Kunststoff“. Die spezielle Politur solltest du mit einem kleinen Polierschwamm anwenden, den du beispielsweise mit einem Teppichmesser auf eine handliche Größe zuschneiden kannst, so dass du alle Ecken und Zwischenräume der zu polierenden Teile bequem erreichst. Etwas Kratzerentferner auf den Schwamm geben und die Fläche nach und nach behutsam polieren, bis die Kratzer vollständig entfernt sind. Die Rückstände immer wieder mit dem „SONAX MicrofaserTuch ultrafein“ vorsichtig abwischen. Dieses weiche und sehr aufnahmefähige Tuch vermeidet neue Mikrokratzer, die man auf den hochempfindlichen Oberflächen schon durch das Abwischen verursachen kann.

Unbedingt zu empfehlen ist es, die Spalten zu den umgebenden Teilen abzukleben, damit sich dort keine Poliermittelrückstände festsetzen. Dazu solltest du ein Klebeband verwenden, das keine Rückstände auf dem Material hinterlässt – ideal ist Lackiererklebeband.

Umfassend Kratzer aus dem Lack entfernen – ein Produkteset macht die Pflege effektiv

Mit dem SONAX KratzerEntfernerSet Lack die Spuren des Winters beseitigen: Hat der lange Winter Eurem Auto auch viel abverlangt? Eisige Temperaturen und viel Schnee machten die Straßen zu einer Rutschbahn. Um dem entgegenzuwirken wurden vielerorts neben Streusalz, auch mineralische Streugranulate verwendet. Diese kleinen und spitzen Steinchen werden im fließenden Straßenverkehr schnell zu Geschossen und können den Lack beschädigen.

Kleine bis tiefe Kratzer und Schrammen kann man mit dem SONAX KratzerEntfernerSet Lack in zwei bis drei einfachen Schritten aus dem Klarlack selbst manuell entfernen, sofern sie nicht bis zum Basislack oder zur Grundierung reichen.

Kratzer entfernen im Set – alle Vorteile im Überblick:

  • PoliturenSet zur manuellen Beseitigung von lokalen Kratzern und Schrammen aus Klarlacken
  • In 2-3 einfachen Schritten können selbst tiefe Kratzer spurlos entfernt werden, sofern sie nicht bis zum Basislack oder zur Grundierung reichen
  • Geeignet für alle Bunt- und Metallic- sowie kratzbeständige Lacke
  • Inhalt: 25 ml SONAX Polish 1, 25 ml SONAX Finish 2, 4 Schleifblüten (Körnung P5000), 3 PolierVliese, 1 PolierStempel

Hologramme im Lack - Abhilfe gegen die feinen Kratzer

Was bedeutet „Hologramm“ bei Kratzern im Autolack und was kann ich tun?

  • Feinste oberflächliche Kratzer im Lack, leicht erkennbar im Gegenlicht
  • Können durch Bürsten in Waschanlagen oder falschen Einsatz einer Poliermaschine entstehen
  • Unter Sonnenlicht sichtbare dreidimensionale, helle Strukturen auf dunklen Lackoberflächen,  an denen vorher unsachgemäße Polierarbeiten stattgefunden haben.
  • Abhilfe: Mit geeigneter Politur und geeignetem Schwamm polieren

Um unsere Webseite für dich optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, werden Daten z.B. in Cookies erhoben. Details zur Datenerhebung findest du im Bereich Datenschutz. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst du der Datenschutzerklärung und der Verwendung von Cookies zu.

zur Kenntnis genommen