Scheibenwaschanlage nachfüllen

Eine schlierenfreie Windschutzscheibe ist eine unverzichtbare Sicherheitsmaßnahme im Straßenverkehr, um schlimme Unfälle aufgrund schlechter Sicht zu verhindern. Hochwertige Scheibenreiniger schaffen in wenigen Sekunden und mit wenigen Wischtakten klare Sicht - wenn sie richtig dosiert und eingesetzt werden. Die SONAX Winter- und Sommerscheibenreiniger sind an die Witterungen der jeweiligen Jahreszeit perfekt angepasst. Während Sommerscheibenreiniger lästige Insektenreste beseitigen, eignen sich Winterscheibenreiniger zur Entfernung von Salzrückständen und Schmutz auch bei Minustemperaturen. Erfahre jetzt in vier einfachen Schritten, wie du den Scheibenreiniger richtig in den Wischwassertank einfüllst und wie du deine Scheibenwaschanlage am Auto optimal pflegst.

Deine Scheibenwaschanlage in 4 Schritten nachfüllen

Wischwassertank leersprühen

Schritt 1: Wischwassertank leeren

  • Um den richtigen Reinigungsgrad zu erreichen, solltest du vor einem Wechsel des Scheibenreinigers den Wischwassertank zunächst vollständig leeren.
  • Betätige solange die Scheibenwaschanlage bis der Tank komplett leer gesprüht ist.
Scheibenreiniger richtig dosieren

Schritt 2: Konzentrat richtig dosieren

  • Bei den SONAX Konzentraten musst du zur richtigen Dosierung des Produkts Wasser hinzugegeben.
  • Das richtige Mischverhältnis findest du auf den Produktetiketten.
  • Gebrauchsfertige Scheibenreiniger werden nicht verdünnt.
Scheibenreiniger in Wischwassertank einfüllen

Schritt 3: Scheibenreiniger nachfüllen

  • Reiniger in den Wischwassertank einfüllen:
  • Bei Sommerscheibenreiniger Konzentraten die Scheibenwaschanlage zuerst mit Wasser und dann mit dem Scheibenreiniger Konzentrat im richtigen Mischverhältnis befüllen.
  • Bei Antifrost + Klarsicht Konzentrat zunächst den Winterscheibenreiniger in den Tank einfüllen und im Anschluss Wasser bis zum richtigen Mischverhältnis nachgießen.
gereinigte und schlierenfreie Frontscheibe

Schritt 4: Scheibenwischer-Gummis reinigen

  • Zur Reinigung, Pflege und Werterhalt der Scheibenwischer-Gummis sollten diese regelmäßig mit einem feuchten Tuch abgewischt werden.
Was tun bei anhaftenden Pflegeprodukt-Resten auf Autoscheiben?

Was tun bei anhaftenden Pflegeprodukt-Resten auf Autoscheiben?

Zur Entfernung von Rückständen auf Autoglasscheiben, die sich selbst nach der Scheibenreinigung nicht entfernen lassen, empfehlen wir die Anwendung eine Scheiben-Reinigungspolitur. Anhaftende Reste von Scheibenversiegelungen werden damit rückstandsfrei entfernt. Die gereinigte Scheibe verhindert eine Schlierenbildung sowie das Rattern von Scheibenwischblättern und verringert dadurch den Verschleiß von Wischergummis. Die Scheibenreinigungspolitur kann auch auf getönten Scheiben angewendet werden.

FAQ - Häufig gestellte Fragen

Die Produkte sind jeweils auf die entsprechenden Temperaturbereiche abgestimmt. Aufgrund der verschiedenen jahreszeitlich bedingten Witterungseinflüssen müssen die Scheibenreiniger unterschiedlichen Anforderungen gerecht werden. Deshalb sind in Winterprodukten andere Reinigungssubstanzen gefragt, als im Sommer. Ein Winterscheibenreiniger hat zum Beispiel zusätzlich einen Frostschutz, kann Salzrückstände und Schmutz auch bei Minustemperaturen beseitigen. Unsere Sommerscheibenreiniger können hingegen Insektenreste besser entfernen.

Da unsere Scheibenreiniger aufeinander abgestimmt sind, kommt es bei der Vermischung von Sommer- und Winterscheibenreiniger nicht zu Flockungen im Wischwasserbehälter. Nichtsdestotrotz sollte beim Wechsel vom Winter- auf Sommerscheibenreiniger (und umgekehrt) der Tank komplett leer gespritzt werden. Im Anschluss etwas Wasser einfüllen und damit die Schläuche von Rückständen des vorherigen Produkts befreien. Erst danach kannst du den neuen Scheibenreiniger einfüllen. Nur so ist garantiert, dass der Reiniger optimal dosiert ist und seine voll Wirkkraft entfalten kann. Wir empfehlen das deshalb, weil ein Sommerscheibenreiniger andere Verschmutzungen entfernen muss als ein Winterreiniger. Dementsprechend ist die Wirkweise der Produkte auf die witterungsbedingen Verschmutzungen angepasst. Bei einer Mischung von Sommer- und Winterscheibenreinigern wird auch der Frostschutz herabgesetzt. Fazit: für die optimale Reinigungswirkung ist es besser, wenn du Winter- und Sommerreiniger nicht vermischst.

Ein eingefrorener Wischwassertank sollte auf keinen Fall künstlich mit einem Föhn, Heißluftgebläse oder Tauchsieder aufgetaut werden, denn durch die Hitze könnten Kunststoffteile im Motorraum schmelzen. Stattdessen sollte das Scheibenreinigungsmittel in einem über Null Grad warmen Raum aufgetaut werden. Falls kein geeigneter Raum vorhanden ist, kann das Auto zum Beispiel in einem Parkhaus abgestellt werden. Nach circa einer Stunde ist das Wischwasser bereits aufgetaut. Im Anschluss solange die Scheibenwaschanlage betätigen, bis der Tank komplett leer ist. Abschließend einen Scheibenreiniger mit Frostschutz einfüllen.

Ein Fertiggemisch kann unverdünnt in den Wischwassertank eingefüllt werden.

Ein Konzentrat hingegen wird mit Wasser verdünnt. Bei unseren Winterscheibenreiniger Konzentraten ist das Mischverhältnis temperaturabhängig. Zu jedem Reiniger-Konzentrat sind Mischtabellen auf dem Produktetikett abgedruckt.

Alle SONAX Scheibenreiniger sind auch bei beheizten Scheibenwischerdüsen anwendbar.

Scheibenreinigung mit Scheibenwischer

Scheibenreinigung

Verschmutzte Autoscheiben stellen im Straßenverkehr ein erhebliches Sicherheitsrisiko dar. Du möchtest wissen, wie du deine Glasflächen streifenfrei reinigst und dauerhaft pflegst.

Mehr erfahren
Person reinigt Lenkrad mit einem Schwamm
Innenraum | Scheibe
Einsteigen und wohlfühlen
Zu den Produkten