Wie reinige und pflege ich den Auto-Innenraum am Besten?

Wie den Innenraum des Autos reinigen? Was pflegt Polster, was lässt Kunststoff wie neu aussehen, was tut dem Autohimmel gut? Mit unserern Innenraum-Pflegetipps helfen wir dir, stets die richtigen Handgriffe an den richtigen Produkten parat zu haben, wenn es im Auto innen um Kunststoff, Leder, Alacantara, Klavierlack in langlebig neuwertigem Zustand geht.

Schritt für Schritt zum perfekt gepflegten Auto-Innenraum

Sauber sitzen - einfach wohlfühlen

Polster und der restliche Innenraum des Autos werden durch Staub, Straßenschmutz und alltägliche Verunreinigungen ständig stark beansprucht. Mit den SONAX Spezialisten für die Innenraumpflege sitzt du schön sauber und fühlst dich einfach rundum wohl beim Fahren.

1. Groben Schmutz beseitigen

Entferne zuerst die Fußmatten und sauge den groben Schmutz und den kompletten Autoinnenraum gründlich durch. Dabei den Kofferraum und die Reserveradmulde nicht vergessen.

2. SONAX XTREME CockpitReiniger auftragen

Der SONAX XTREME CockpitReiniger matteffect reinigt, pflegt und versiegelt alle Kunststoffteile im Innenraum des Autos. Er verhindert elektrostatische Aufladungen, wirkt staubabweisend und schützt vor schneller Wiederverschmutzung. Das ursprünglich matte Aussehen des Cockpits bleibt erhalten und störenden Reflektionen an der Frontscheibe wird vorgebeugt. Das Auftragen funktioniert mit dem speziellen SONAX MicrofaserPflegePad sehr schnell und einfach.

3. SONAX XTREME AutoInnenReiniger für alle Textilien

Ob die Sitze, Teppiche, Türverkleidungen, Fußmatten oder der Himmel, alle lassen sich mit dem SONAX XTREME AutoInnenReiniger materialschonend und gründlich reinigen. Gleichzeitig beseitigt der enthaltene Geruchsvernichter im Handumdrehen nachhaltig unangenehme Gerüche, wie z. B. Zigarettenrauch, Tiergeruch, etc. Den Reiniger auf die verschmutzten Stellen aufsprühen und mit dem SONAX MicrofaserPflegePad gut einarbeiten. Hartnäckige Verschmutzungen sollten mit einem Schwamm oder einer weichen Bürste zusätzlich behandeln werden.

Nach ein paar Minuten Einwirkzeit kannst du die Verschmutzungen mit einem leicht angefeuchteten, sauberen und fusselfreien Tuch (z. B. SONAX MicrofaserTuch PLUS) aufnehmen. Sobald die Flächen im Innenraum des Autos getrocknet sind, erhältst du das optimale "Wohlfühlergebnis", indem du noch einmal alles ausbürstest und absaugst.

Wie lassen sich Flecken aus den Polstern meines Autos entfernen?

Wer kennt sie nicht: Schweißränder oder Eisflecken auf den Sitzen nach einem langen, heißen Sommer. Gerade Eltern haben zu tun, um den Schmutz, den die kleinen Lieben ins Auto tragen wieder zu beseitigen. Aber auch Hundebesitzer können davon ein Lied singen. Bei Verschmutzungen in Stoff-, Velours- und Alcantara-Sitzbezügen kommt ein spezieller Schaum zum Einsatz. In jedem Fall wichtig ist, dass der Schaum einfach handhabbar und gründlich reinigt. Flecken gehören damit der Vergangenheit an!

Hartnäckige Verschmutzungen an Polstern lassen sich mit dem SONAX XTREME Polster- und AlcantaraReiniger besonders gut reinigen. Die materialschonende Rezeptur löst den Dreck sanft in wenigen Minuten. Drei Schritte und der "Vorher-Nachher-Effekt" wird dich beeindrucken.

  • Schritt 1: Polster reinigen
  • Schritt 2: Mit saugfähigem Tuch oder Schwamm abwischen
  • Schritt 3: trockene Polster absaugen

Tipp: Bei Verwendung eines Nass-/Trockensaugers ist das Ergebnis noch besser! Für extrem festen Schmutz und widerspenstige Flecken, verwende den SONAX Fleck- und KlebstoffrestEntferner. Wenn du deine Polster reinigst, keine Entferner aus der Drogerie verwenden, denn die Farbe der Sitzbezüge bleicht dann schnell aus.

Ergebnis: Nach der Polsterreinigung wirken die Farben wieder frischer und der "muffige" Geruch ist komplett verschwunden. Dank der Geruchsneutralisierung fühlst du dich wie in einem Neuwagen.

Der SONAX AutoInnenreiniger kann dann für alle Teile verwendet werden, die jetzt noch nicht an der Reihe waren: Kofferraum, Gurte, Himmel und natürlich die vielen Kunststoffoberflächen.

Praktischer Hinweis: Solltest du eine Komplettreinigung deines Wagens planen, dann arbeite immer von oben nach unten. Das gilt sowohl für die Außen-, als auch für die Innenreinigung. Wer möchte schon auf dem feuchten Polster sitzen und dann den Himmel reinigen? Also erst alles andere, dann die Polster reinigen.

Lederpflege und Schutz fürs Auto – frühzeitige Alterung vermeiden

Leder benötigt regelmäßige Pflege, damit das Material geschmeidig bleibt und nicht frühzeitig altert. Das gilt auch für das Leder im Auto. Vor allem in den Sommermonaten strapazieren Sonnenstrahlung und Hitze das hochwertige Interieur, wenn es nicht gründlich gepflegt und geschützt wurde. Das Beste, was anspruchsvollen Autobesitzern jetzt für die Lederpflege empfohlen werden kann, ist die Anwendung eines wirksamen und speziellen Lederreinigers in Kombination mit einer reichhaltigen Lederpflegecreme – Spezialisten, die beispielsweise im SONAX PremiumClass LederPflegeSet enthalten sind.

Die Lederpflegeprodukte sind für Glattleder und perforierte Lederoberflächen konzipiert. Auch bei einer Sitzheizung kannst du diese verwenden. Der Intensivschaum des Ledereinigers löst auf schonende Art sogar starke Verschmutzungen wie Fett oder Jeansverfärbungen. Mit der beiliegenden Bürste leistet der tiefenwirksame Reiniger sogar bei stark genarbten Ledern und im Bereich der Nähte saubere Arbeit. Die zwei im Set enthaltenen Flaschen mit je 250 ml Inhalt reichen für eine Vielzahl von Anwendungen.

Ergänzt wird der Reiniger durch die neu entwickelte, reichhaltige Lederpflegecreme, die ebenfalls Bestandteil des Sets ist. Diese nährt das Leder und lässt es dezent glänzen. Die Lederfarbe wird aufgefrischt der der natürliche edle Griff des Leders wieder hergestellt. Enthaltene UV-Filterstoffe schützen das Leder gegen ein Ausbleichen bei Sonneneinstrahlung. „Anti-Knarz-Additive“ sorgen zudem für ein angenehmes Sitzgefühl, ohne dass die Oberfläche rutschig wird. Die behandelte Oberfläche wirkt wasserabweisend und bildet eine schützende Barriere gegen Verschmutzungen. Wichtig ist das enthaltene Qualitätszubehör wie eine weiche Bürste, ein Pflegepad und das Mikrofasertuch: Das erleichtert die Anwendung und sorgt für ein optimales Pflegeergebnis.

Matt-Effekt von Kunstoffoberflächen – wie erhalten?

Unlackierte Kunststoffteile sollten bei der Autopflege nicht vernachlässigt werden, sonst bleichen sie frühzeitig aus und können sogar brüchig werden. Im Innenraum sind unlackierte Kunststoffteile zum Beispiel Tür- und Sitzverkleidungen, das Armaturenbrett oder die Mittelkonsole. Außen verlangen Stoßfänger, Zierleisten oder Motorabdeckungen regelmäßig Aufmerksamkeit bei der Reinigung und Pflege.

Um den Kunststoff im Autoinnenraum aufbereiten zu können, empfiehlt sich ein ergiebiger und gehaltvoller Alleskönner wie die neue SONAX KunststoffPflege Innen & Außen. Das lösemittelfreie und äußerst materialschonende Produkt reinigt und pflegt alle Kunststoffteile im Innenraum und erreicht einen überzeugenden Pflegeeffekt mit intensiver Farbauffrischung. Der Kunststoff außen lässt sich ebenfalls nachhaltig regenerieren und aufbereiten – mit sattem Glanz und intensiver Farbauffrischung. Auch feine Kratzer und Vermattungen werden kaschiert.

Tipp: Das Produkt kann auch im Motorraum für die Aufbereitung der Kunststoff- und Gummiteile eingesetzt werden. Hilfreich ist die Anwendung der Kunststoffpflege mit einem fusselfreien Microfasertuch, wie es das SONAX Zubehörprogramm beinhaltet. So lässt sich ein perfektes Pflegeergebnis sicherstellen.

Autohimmel – wie reinige ich mein Autodach Schritt-für-Schritt von innen?

Der empfindliche Autohimmel graut schnell ein oder schmiert ab, daher sollte der Stoff auch regelmäßig gereinigt werden. Zudem werden unangenehme Gerüche im Autoinneren in ein wohliges Frische-Erlebnis verwandelt.

Tipp: Wenn du den Autohimmel reinigst, dann am besten gleich mit dem SONAX AutoInnenReiniger. Reinige immer den kompletten Himmel, damit keine Ränder entstehen.

Anleitung zur Anwendung:

  1. Himmel mit Schaum einsprühen
  2. Einmassieren mit feuchtem Schaum
  3. Schwamm immer wieder anfeuchten und auswaschen
  4. Himmel trocknen lassen

Sprühe den Autohimmel zunächst sparsam mit dem SONAX AutoInnenReiniger ein. Der Reiniger sollte dann mit einem feuchten Tuch oder Schwamm, zum Beispiel mit dem SONAX MultiSchwamm, eingearbeitet werden. Vergiss beim Reinigen des Autohimmels innen nicht die Unterseiten der Sonnenblende. Auch diese können mit dem SONAX AutoInnenReiniger gesäubert werden. Hartnäckige Verschmutzungen entfernst du am besten mit dem SONAX Fleck- & KlebstoffrestEntferner. So lässt sich dein Autodach optimal von innen reinigen.

Alcantara oder Ledersitze reinigen - ganz einfach mit Pflegeprodukten von SONAX

Gute Ausstattung bedeutet alle Komforts und natürlich Leder, das gereinigt und gepflegt sein will. Sonst sieht das edle Interieur schnell abgenutzt und schmuddelig aus. Die oft hellen Autobezüge sind nahezu täglich im Einsatz und aus diesem Grund sollte diesen bei der Innenreinigung deines Autos auch größte Aufmerksamkeit zukommen. Auf diese Weise kannst du den Wert des Wagens und seine optische Wahrnehmung steigern. Dein persönliches Wohlgefühl spielt dabei eine wichtige Rolle. Um sich jeden Tag wieder gerne ins Auto zu setzen und sich am weichen, schönen Alcantara zu erfreuen, solltest du regelmäßig deine Ledersitze reinigen.

Alcantara ist kein echtes Leder, sondern besteht aus Kunstfaser, das nicht nur schmutzig werden kann. Auch unangenehme Gerüche können sich im Textilgewebe festsetzen. Hier ist die Behandlung mit dem SONAX XTREME Polster- & AlcantaraReiniger genau das Richtige. Der hochwirksame Reinigungsschaum wird dafür direkt auf die Sitze gesprüht und kann nach kurzer Einwirkzeit wieder abgesaugt werden. Wenn du die Ledersitze reinigst und diese von hartnäckigen Verschmutzungen, wie Ketchup-, Eis-, Schokoladen- oder Kaffeeflecken befreien willst, muss der Schaum zuerst mit einer Bürste etwas in die Alcantarabezüge einmassiert werden, bevor du diesen abtragen kannst. Der XTREME AlcantaraReiniger von SONAX sorgt für helle, neuwertige Sitzbezüge und arbeitet nebenbei auch als "Geruchskiller". Der Innenraum deines Wagens sieht toll aus und duftet wieder wie neu.

Glatte Ledersitze reinigen

Wer Glattleder auf seinen Sitzen bevorzugt - aus Kunststoff oder echt - muss jedoch zu einem anderen Reiniger greifen. Der Spezialist SONAX XTREME LederPflegeSchaum im Punkt Leder reinigen ist genau für die Ansprüche der edlen Oberfläche geeignet und reinigt das Leder mild. Es wird gleichzeitig vor dem vorzeitigen Altern geschützt, bleibt geschmeidig und strahlt in neuem Glanz. Dafür einfach den Schaum auf ein weiches Tuch geben und dann die Ledersitze reinigen. Nach dem Einwirken den angetrockneten Schaum mit einem Mikrofasertuch abreiben.

Das Ergebnis: Ledersitze reinigen kann ganz einfach sein: Die Farben sind aufgefrischt, das Leder erstrahlt in neuem Glanz und ein typischer Lederduft verbreitet sich im  Innenraum des Autos. Jetzt fühlst du dich wie in einem Neuwagen.

Klavierlack im Auto wie pflegen und polieren?

„Klavierlack“-Verkleidungen im Fahrzeuginnenraum sind modern und sehen edel aus. Es handelt sich dabei entweder um hochglanzlackierte Teile oder durchgefärbte Kunststoffteile, die mit der Zeit durch alltägliche Beanspruchungen in Mitleidenschaft gezogen werden können. Wenn Kratzer das Bild trüben, ist eine Politur zu empfehlen.

Am besten entfernst du die Kratzer mit dem „SONAX KratzerEntferner Kunststoff“. Die spezielle Politur solltest du mit einem kleinen Polierschwamm anwenden, den du beispielsweise mit einem Teppichmesser auf eine handliche Größe zuschneiden kannst, so dass du alle Ecken und Zwischenräume der zu polierenden Teile bequem erreichst. Etwas Kratzerentferner auf den Schwamm geben und die Fläche nach und nach behutsam polieren, bis die Kratzer vollständig entfernt sind. Die Rückstände immer wieder mit dem „SONAX MicrofaserTuch ultrafein“ vorsichtig abwischen. Dieses weiche und sehr aufnahmefähige Tuch vermeidet neue Mikrokratzer, die man auf den hochempfindlichen Oberflächen schon durch das Abwischen verursachen kann.

Unbedingt zu empfehlen ist es, die Spalten zu den umgebenden Teilen abzukleben, damit sich dort keine Poliermittelrückstände festsetzen. Dazu solltest du ein Klebeband verwenden, das keine Rückstände auf dem Material hinterlässt – ideal ist Lackiererklebeband.

Was hilft gegen Tierhaare im Auto-Innenraum?

Hundebesitzer wissen aus Erfahrung wie viel Haar Ihres treuen Begleiters sich im Innenraum des Autos ansammelt. Vor allem der Kofferraum und die Rückbank sind meist mit Haaren des vierbeinigen Fahrgastes übersät. Diese setzten sich derart in den Kunstfasern der Sitzpolster und den Teppichen ab, das der bloße Einsatz des Staubsaugers nur wenig Erfolg hat.

Mit der SONAX SpezialBürste lassen sich lästige Tierhaare einfach von Polster und Innenraum-Textilien entfernen. Die weichen Gumminoppen der speziellen Bürste nehmen die Haare mühelos auf. Nach der Anwendung kannst du die pfiffige Spezialbürste dann einfach mit Wasser ausspülen.

Und der Geruch?

Diesen mit anderen Duftstoffen zu übertönen, ist keine besonders Erfolg versprechende Strategie. Die unerwünschten Duftmoleküle im Gewebe der Polster, Teppiche und dem Himmel sorgen für den eher unangenehmeren "Duft". Also muss auch genau bei diesen angesetzt werden. Sehr effektiv hilft hier der SONAX Polster- und Alcantara-Reiniger: Dieser wird einfach aufgesprüht, dringt dann tief ins Gewebe ein und bindet die üblen Gerüche. Nach dem Trocknen kann er zusammen mit den unerwünschten Molekülen abgesaugt werden.

Tipp: Zugleich entfernt der Reiniger auch hartnäckige Verschmutzungen, die vielleicht nach dem Spaziergang mit deinem Hund an Polstern oder Teppichen haften bleiben.

Um unsere Webseite für dich optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, werden Daten z.B. in Cookies erhoben. Details zur Datenerhebung findest du im Bereich Datenschutz. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst du der Datenschutzerklärung und der Verwendung von Cookies zu.

zur Kenntnis genommen