Den Kunststoff am Auto aufbereiten - innen & außen - SONAX

Unlackierte Kunststoffteile sollten bei der Autopflege nicht vernachlässigt werden, sonst bleichen sie frühzeitig aus und können sogar brüchig werden. Im Innenraum sind unlackierte Kunststoffteile zum Beispiel Tür- und Sitzverkleidungen, das Armaturenbrett oder die Mittelkonsole. Außen verlangen Stoßfänger, Zierleisten oder Motorabdeckungen regelmäßig Aufmerksamkeit bei der Reinigung und Pflege.

Um den Kunststoff im Autoinnenraum aufbereiten zu können, empfiehlt sich ein ergiebiger und gehaltvoller Alleskönner wie die neue SONAX KunststoffPflege Innen & Außen. Das lösemittelfreie und äußerst materialschonende Produkt reinigt und pflegt alle Kunststoffteile im Innenraum und erreicht einen überzeugenden Pflegeeffekt mit intensiver Farbauffrischung. Der Kunststoff außen lässt sich ebenfalls nachhaltig regenerieren und aufbereiten – mit sattem Glanz und intensiver Farbauffrischung. Auch feine Kratzer und Vermattungen werden kaschiert.

Tipp: Das Produkt kann auch im Motorraum für die Aufbereitung der Kunststoff- und Gummiteile eingesetzt werden. Hilfreich ist die Anwendung der Kunststoffpflege mit einem fusselfreien Microfasertuch, wie es das SONAX Zubehörprogramm beinhaltet. So lässt sich ein perfektes Pflegeergebnis sicherstellen.

Produkte

Die Kunststoffpflege für das gesamte Fahrzeug
Artikelnummer Gebindeinhalt
02051410 300 ml
SONAX MicrofaserTuch nimmt Staub, Schmutz und Fettreste auf und reinigt Glas und alle weiteren glatten Oberflächen. Wirkt antistatisch und fusselt nicht. Waschbar bis 40° C. Tuchgröße 40x50cm.
Artikelnummer Gebindeinhalt
04161000 1 Stück
Extrem feine MicrofaserTücher. Hinterlassen keine Streifen, Schlieren oder Fusseln. Zur Reinigung von allen glatten (z. B. Glas, Spiegel, Kunststoff etc.) und rauen Oberflächen (z. B. Polster, Himmel, strukturierte Cockpits etc.) geeignet. Kann feucht, mit Reinigungsmittel sowie trocken eingesetzt werden. Waschbar.
Artikelnummer Gebindeinhalt
04165410 2 Stück

Ordner

Gehört einfach dazu: Mit dem richtigen Zubehör wird die Autopflege mit Sicherheit ein voller Erfolg! Verwenden Sie das SONAX MikrofaserTuch Außen für die optimale Lackpflege, den SONAX MikrofaserSchwamm für die schonende Autowäsche oder das SONAX KunststoffpflegePad für die Innenraumpflege Ihres Autos. Für jeden Anwendungsbereich hilft SONAX mit dem passenden Qualitätszubehör – für mehr Spaß an der Autopflege.
Außen, Lack / PremiumClass

Autoglanz ohne Grenzen

Jedes Auto verdient nach einem rauen Winter mit Streusalz, Nässe und Schmutz auf den Straßen eine gründliche Lackpolitur. Glanz, Farbauffrischung und eine samtig weiche, aber glasharte Oberfläche sollten das Ergebnis sein - und am besten noch genügend Schutz und Konservierung.
XTREME Serie / Felgen, Reifen, Gummi

Besser säurefrei reinigen

Frank M. aus Pinneberg fragt zum Thema Felgenreiniger: „Muss ein Felgenreiniger Säure enthalten, damit sich die Räder bequem reinigen lassen?“
Die folgende Frage von Hubert M. aus Berlin beschäftigt sicher einige Autofahrer in diesen Wochen: „Meine Frontscheibe ist recht neu, aber schon leicht zerkratzt. Das stört vor allem bei Gegenlicht. Kann das durch das Eiskratzen entstanden sein?“
Wenn Sie Ihr Auto richtig waschen wollen, sollten auch die Felgen nicht zu kurz kommen und genug Beachtung finden. Nach der Reinigung unbedingt nachhaltig konservieren  - sonst war alles fast um sonst!
„Welche Politur eignet sich am besten für den Lackzustand meines Autos nach dem Winter?“
2.000 Kilometer Urlaubsreise haben Spuren auf Ihren Dachbox hinterlassen. So lassen sich Dachboxen praktisch reinigen und pflegen.
Durch einen aggressiven, säurehaltigen Felgenreiniger kann Korrosion an den Radbolzen und Metallteilen wie den Bremssätteln entstehen.
Felgen, Reifen, Gummi

Felgenschutz mit Langzeiteffekt

In vielen Pflegeanleitungen von Leichtmetallrädern wird für den Werterhalt und zur Erleichterung der Reinigung eine Versiegelung empfohlen. Der Pflegetipp von Experte Richard Hanauer ist die SONAX XTREME FelgenVersiegelung.
Für viele Autofahrer wirkt es verwirrend, wenn auf Winterscheibenreinigern ein Frostschutz von minus 60 Grad angegeben wird. Steht in unseren Breitengraden das Thermometer auf -20 Grad Celsius, ist das schon eine Seltenheit. Solche Frostschutzangaben sind daher irreführend. Diese Reiniger sind übrigens schon bei -40 Grad Celsius so zähflüssig, dass sie von der Scheibenwaschanlage kaum noch transportiert werden können.
Insektenverschmutzungen sehen eklig aus und schaden dem Autolack. Es handelt sich um organische „Lackfresser“, die vor allem unter Sonneneinstrahlung schwere Schäden am Lack verursachen. Je länger sie auf dem Lack haften, desto tiefer fressen sich die Rückstände in die Lackoberfläche.